Welche Gründe gab es für die erhöhte Säuglingssterblichkeit in Bethel 1940?

Die Säuglingssterblichkeit im Kinderkrankenhaus “Sonnenschein” in Bethel stieg ab 1933 massiv an.
Aktuelle Studien untersuchen die Frage ob Mangel an Nahrung, Medikamenten, Ärzt*innen, bauliche Mängel, Bombardierungen oder “eugenische” Einstellungen, Nahrungsversuche und die Einteilung in “lebenswert” oder “nicht lebenswert” (die Ideologie und Praxis der “Rassenhygiene”) den Anstieg der Sterblichkeit der eingelieferten Säuglinge und Kleinkinder von 7 Prozent 1933 auf über 20 Prozent 1940 beeinflusst haben.

VeranstalterHochschule Bielefeld
Kontaktclaus.melter@hsbi.de
ZielgruppeAlle Interessierten, Studierende, Lehrende
Eintrittskosten———-
BarrierefreiheitRollstuhlgeeigneter Zugang (Rampe/Fahrstuhl, wenn erforderlich), Rollstuhlgeeignete Toiletten
Awareness Personja

Homepage: https://www.krankenmorde-deportationen-bielefeld.de/

Informationen

  • Interaktion 1, 33619 Bielefeld
Im Kalender speichern

Rechtliche Hinweise
Alle Termine im vorliegenden Veranstaltungskalender wurden von Veranstaltern, Vereinen oder Zuständigen übermittelt. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch von Veranstaltungen, die nicht durch das KI Bielefeld durchgeführt werden, im Internet oder in der Presse. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Jede Haftung von Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.