Vortrag, Film & Dialog – Angst essen Seele auf (Rainer W. Fassbinder, DE 1974)

Das Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) bearbeitet in seinen über 80 Forschungsprojekten in elf deutschen Städten eine Vielzahl wichtiger Themen, die unser Zusammenleben beeinflussen. Um die Bandbreite der Themen zu verdeutlichen, die am Bielefelder Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) für das FGZ erforscht werden, stellen sich die Bielefelder Forschungsprojekte in einer Filmreihe im Lichtwerk Kino vor.

Die Filme greifen gesellschaftliche Probleme auf, die unter anderem an der Universität Bielefeld erforscht und bearbeitet werden. Anlässlich des Filmabends werden Wissenschaftler:innen einen kurzen Input zum Thema bieten. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Dialog im Kinosaal und im Foyer.

Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten wird um Anmeldung per E-Mail gebeten. Das genaue Filmprogramm und die Anmeldemodalitäten finden Sie auf der Website.

www.uni-bielefeld.de/ikg-filmclub

VeranstalterInstitut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Kontaktfilmclub.ikg@uni-bielefeld.de
BarrierefreiheitRollstuhlgeeigneter Zugang (Rampe/Fahrstuhl, wenn erforderlich), Rollstuhlgeeignete Toiletten

Homepage: http://uni-bielefeld.de/ikg-filmclub

Informationen

  • Lichtwerk im Ravensberger Park 7, 33607 Bielefeld
Im Kalender speichern

Rechtliche Hinweise
Alle Termine im vorliegenden Veranstaltungskalender wurden von Veranstaltern, Vereinen oder Zuständigen übermittelt. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch von Veranstaltungen, die nicht durch das KI Bielefeld durchgeführt werden, im Internet oder in der Presse. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Jede Haftung von Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.