Verschwörungsnarrative im türkischen Nationalismus. Zur Rolle von Antisemitismus und antiarmenischem Rassismus in der Türkei und in Deutschland

Der türkische Nationalismus in Deutschland hat sich im Kontext der hiesigen Gesellschaft verändert und ist damit eine von zahlreichen nationalistischen Ideologien der vielfältigen Migrationsgesellschaft in Deutschland. Dabei sind aus der Ideologie des türkischen Nationalismus in der Türkei verschiedene Narrative in den türkischen Nationalismus in Deutschland übertragen und angepasst worden, die für Verschwörungserzählungen im Kontext des antiarmenischen Rassismus und des Antisemitismus relevant sind. Bei dieser Übertragung kommt es auch zu Veränderungen in Ausformulierung und Funktion der einzelnen Narrative und zu Verschiebungen im Verhältnis zwischen antiarmenischem Rassismus und Antisemitismus.

In seinem Vortrag analysiert Dr. Ismail Küpeli die ideologischen Entwicklungen des türkischen Nationalismus mit Fokus auf Rassismus und Antisemitismus und zeigt Ansätze auf, wie diese antidemokratischen und antipluralistischen Ideologien zurückgedrängt werden können.

VeranstalterConflictA IKG
Kontaktluetfiye.ciftci@uni-bielefeld.de
EintrittskostenKeine

Informationen

  • Universität Bielefeld, X-Gebäude
Im Kalender speichern

Rechtliche Hinweise
Alle Termine im vorliegenden Veranstaltungskalender wurden von Veranstaltern, Vereinen oder Zuständigen übermittelt. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch von Veranstaltungen, die nicht durch das KI Bielefeld durchgeführt werden, im Internet oder in der Presse. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Jede Haftung von Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.