Deutsch als Zielsprache (DaZ) unterrichten: Workshop für Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe

A 1915

Foto: Veit Mette

Referentin: Nicole Perner-Lange, Moderatorin KT Lippe

Dieser Einführungs-/Auffrischungs-WS bietet einen praxisorientierten Einblick in die Didaktik und Methodik des DaZ-Unterrichts für Schüler*innen mit wenig oder keinen Deutschkenntnissen. Im Zentrum stehen folgende Aspekte:

  • Grundlagen des Zweitspracherwerbs / der Vermittlung von Deutsch als Zielsprache
  • Methoden der Wortschatzarbeit
  • Methoden der Alphabetisierung
  • Unterrichtsbeispiele und Materialtipps
  • Einführung in die DaZ-Lernsoftware „Sag es auf Deutsch“ (GS) bzw. „Deutschfuchs“ (Sek I/II)

Wechselnde Input- und Gruppenarbeitsphasen bieten den Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Interessensschwerpunkte zu berücksichtigen, Inhalte auf den eigenen Unterrichtskontext zu übertragen und mit Kolleg*innen in Austausch zu gehen.

Zusätzliche Hinweise

  • Sofern Sie bereits Unterrichtserfahrung in DaZ haben, bringen Sie bitte für die Arbeits- und Austauschphasen Lehrwerke mit, die Sie aktuell nutzen.
  • Wenn Sie sich für eines der beiden digitalen DaZ-Lernprogramme interessieren, in die Christoph Hein und Christine Quandt (KI Bielefeld) einführen werden, bringen Sie bitte ein IPad mit, auf dem die entsprechende App bereits installiert ist, und ebenso den Zugangscode Ihrer Schule.
  • Für Getränke (Kaffee, Tee, Mineralwasser) ist gesorgt.

Anmeldung

Anmeldungen senden Sie bitte bis zum 09.05. an: komm.integrationszentrum@bielefeld.de

Kontakt für Rückfragen

Christine Quandt
Tel. 0521 51-2257
christine.quandt@bielefeld.de

Christoph Hein
Tel. 0521 51-50936
christoph.hein@bielefeld.de

Informationen

  • Nowgorod-Raum (EG)
    Altes Rathaus
    Niederwall 27
    33602 Bielefeld
Im Kalender speichern

Rechtliche Hinweise
Alle Termine im vorliegenden Veranstaltungskalender wurden von Veranstaltern, Vereinen oder Zuständigen übermittelt. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch von Veranstaltungen, die nicht durch das KI Bielefeld durchgeführt werden, im Internet oder in der Presse. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Jede Haftung von Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.