Demokratie lernen und lehren

Für eine freie, friedliche Gesellschaft ist die aktive Teilnahme der Menschen an der Gestaltung der gemeinsamen Lebensumstände unabdingbar. Dennoch orientiert sich unsere Vorstellung von Bildung nach wie vor an autoritären Erziehungsvorstellung.

Was zeichnet dagegen demokratische Bildung aus, warum benötigen wir sie, wie stärkt sie die Mitsprachemöglichkeiten der Lernenden, und wie können wir unsere eigene Bildungsarbeit demokratischer gestalten?

In diesem Workshop fangen wir bei den Grundlagen von Demokratie und demokratischer Bildung an, probieren und besprechen aber auch konkrete Umsetzungen „demokratischer“ Bildung. Besonders hervorgehoben wird dabei die Wichtigkeit von gelebter Teilnahme, sowohl in den vermittelten Inhalten wie auch in der Ausgestaltung des Workshops. Ziel ist es, gemeinsam Anstöße für subjektstärkende Bildungsansätze zu finden.

Am 11.4. findet der erste Teil der Veranstaltung statt. Der zweite Teil ist eine Woche später am 18.4. zur selben Zeit am selben Ort. Die Termine bauen aufeinander auf. Eine einfache Anmeldung ist ausreichend.

VeranstalterFokus Wertedialog / AWO KV Bielefeld
Kontaktl.knopp@awo-bielefeld.de
ZielgruppeAlle Menschen mit Bildungsbezug
BarrierefreiheitRollstuhlgeeigneter Zugang (Rampe/Fahrstuhl, wenn erforderlich)
Anmeldung unterl.knopp@awo-bielefeld.de
Barrierefreiheit Kontaktl.knopp@awo-bielefeld.de

Informationen

  • Zimmerstraße 8, 33602 BI (Sprachqualifizierung des AWO KV)
Im Kalender speichern

Rechtliche Hinweise
Alle Termine im vorliegenden Veranstaltungskalender wurden von Veranstaltern, Vereinen oder Zuständigen übermittelt. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch von Veranstaltungen, die nicht durch das KI Bielefeld durchgeführt werden, im Internet oder in der Presse. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Informationen. Jede Haftung von Schäden, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen verursacht wurden, ist grundsätzlich ausgeschlossen.