Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Eltern

 

Die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Schule und Eltern ist von zentraler Bedeutung für den Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen. In der Bildungsregion Bielefeld wurde dieses Potential aufgegriffen: Das Leitbild Bildung formuliert Elternbeteiligung und Elternunterstützung als wichtige Handlungsziele.

Das Kommunale Integrationszentrum unterstützt Schulen, diese Handlungsziele durch unterschiedliche Angebote und Maßnahmen umzusetzen. Dabei kooperiert das Kommunale Integrationszentrum mit verschiedenen kommunalen Akteurinnen und Akteuren.     

pixabay1

Bild: pixabay

 


 

"Lernen in Zeiten von Corona – Informationen für Eltern"

In Kooperation mit dem Schulamt der Stadt Bielefeld/Generalie Integration wurde im Kommunalen Integrationszentrum ein Elternbrief verfasst. Der Brief gibt wichtige, praxisnahe Anregungen, wie Eltern ihre Kinder beim Lernen auf Distanz unterstützen können.

photo-1560785496-3c9d27877182

Hier (pdf) gelangen Sie zum Elternbrief in deutscher, einfacher Sprache sowie auf den folgenden Links zu den Übersetzungen:

Elternbrief Distanzlernen deutsch - albanisch (pdf)

Elternbrief Distanzlernen deutsch - arabisch (pdf)

Elternbrief Distanzlernen deutsch - englisch (pdf)

Elternbrief Distanzlernen deutsch - griechisch (pdf) 

Elternbrief Distanzlernen deutsch - persisch (pdf)                                    Foto: Annie Spratt auf Unsplash

Elternbrief Distanzlernen deutsch - polnisch (pdf)                                

Elternbrief Distanzlernen deutsch - russisch (pdf)

Elternbrief Distanzlernen deutsch - türkisch (pdf)

 

 


 

Broschüre „Ideen für den Schulstart“

2019_Ideen_Schulstart_d_pic

In Kooperation mit dem Jugendamt ist die Broschüre „Ideen für den Schulstart“ neu aufgelegt worden. Die Broschüre richtet sich an Eltern, deren Kinder bald eingeschult werden. Sie gibt vielfältige praktische Tipps, wie Eltern ihre Kinder auf den Schulstart vorbereiten können.  
Die Broschüre ist in einfacher Sprache in neun weitere Sprachen übersetzt worden.

Hier gelangen Sie zu den mehrsprachigen Eltern-Broschüren "Ideen für den Schulstart."

 


 

Wohin nach der Grundschule?
panthermedia_Schule

Am Ende der Grundschulzeit startet mit dem Übergang an die weiterführende Schule für die Kinder ein neuer spannender Lebensabschnitt. Die Bildungsregion Bielefeld bietet verschiedene Schulen der Sekundarstufe I an, die die Schulformen Hauptschule, Realschule, Sekundarschule, Gesamtschule und Gymnasium umfassen. Die Eltern haben die Wahl und stehen bei diesem großen Angebot vor der Frage, welche Schule die passende für Ihr Kind ist.

 

Bild von Panther Media,  Urheber Belchonock 

Die Website www.bildung-in-bielefeld.de enthält Informationen zu folgenden Fragen:

  • Entscheidungskriterien für die passende Schulform
  • Überblick über die Schulformen und Schulprofile aller Bielefelder Schulen
  • Checkliste zur Informations- und Anmeldephase an den weiterführenden Schulen
  • Weiteres Vorgehen mit einem Ablehnungsbescheid von der weiterführenden Schule

Die wichtigsten Informationen sind auch in folgende Sprachen übersetzt: Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Griechisch, Italienisch, Kurdisch, Polnisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch.
 


 

Elternbriefe in einfacher Sprache

In der vom Kommunalen Integrationszentrum durchgeführten Fachveranstaltung „Auf den Punkt gebracht. Eltern erreichen mit verständlichen Texten“ wurde die Wichtigkeit einfacher und kurzer Elternbriefe als ein Garant für eine gelingende Kommunikation zwischen Schule und Eltern deutlich. Aus diesem Grunde wurde im Anschluss an die Veranstaltung eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die  individuell anpassbaren Briefvorlagen in einfacher Sprache erstellt, um den Schulen diese online zur Verfügung zu stellen.
 


 

Beratung für Schulen

Das Kommunale Integrationszentrum bietet Beratungen für Schulen an, die das Themenfeld Kooperation mit Eltern an ihrer Schule weiterentwickeln wollen. Die Schulen werden auf der Grundlage einer schulinternen Bestandsaufnahme des eigenen Systems im Schulentwicklungs-prozess unterstützt und begleitet.
 
Bei Interesse an einer Beratung sprechen Sie uns gerne an!
 


 

Elternmitwirk_neu_dElternmitwirkung in der Schule

Einen Überblick über die Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern an der Grundschule gibt der Flyer Elternmitwirkung in der Schule.

Dieser ist hier in 14 Sprachen verfügbar.

 

 

 

 

 


 

Beratung für KiTas und Familienzentren

Das Kommunale Integrationszentrum bietet in städtischen KiTas und Familienzentren Beratungen für neu zugewanderte Eltern, zum Thema Übergang von KiTa zur Grundschule, an. In den Veranstaltungen, die zum Teil in den bestehenden Elterncafés stattfinden, wird u. a. das Schulsystem in NRW vorgestellt. Ein zusätzliches Angebot für die Eltern besteht darin, sich in Einzelgesprächen zu alltäglichen Themen beraten und unterstützen zu lassen.
 



Veranstaltungen für neu zugewanderte Eltern und Erziehungsberechtigte

Das Kommunale Integrationszentrum lädt neu zugewanderte Eltern und Erziehungsberechtigte mindestens einmal jährlich zu einer Informationsveranstaltung und zum Austausch ein. Im Mittelpunkt stehen Fragen und Erfahrungen zum Thema Schule und Übergang von Internationalen Klassen/Sprachfördergruppen ins Regelschulsystem. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Regionalen Schulberatungsstelle statt.
 

 

 
 Ansprechpartner*innen
 

 

 

IMG_59911

 

Dursun, Özlem
Telefon: (05 21) 51 8521
Neues Rathaus, Erdgeschoss / Flur B / Zimmer B 022
E-Mail: oezlem.dursun@bielefeld.de

 

 

 

 

 

Hein

 

 

Hein, Christoph
Telefon: (05 21) 51 50936
Neues Rathaus, Erdgeschoss / Flur B / Zimmer B 042
E-Mail: christoph.hein@bielefeld.de

 

 

 

 

Foto.PNG

 
 
 

Schelp-Eckhardt, Monika

Telefon: (0521) 51 50934
Neues Rathaus, Erdgeschoss / Flur B / Zimmer B 046
E-Mail: monika.schelp-eckhardt@bielefeld.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Druckansicht | Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert am 13.10.2021, 11:39:34.