Coronavirus - Mehrsprachige Informationen

 

In Anbetracht der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus werden hier relevante mehrsprachige Informationen zum Thema aufgelistet. Diese können in den Einrichtungen, in denen sich Menschen mit unterschiedlichen Herkunftssprachen aufhalten, ausgehändigt werden. 

Weitere aktuelle Informationen und Hinweise erhalten Sie unter www.Bielefeld.de.

Informationen und Zahlen zum Coronavirus

 

Die Stadt Bielefeld hat mit dem KI Bielefeld allgemeine Hygiene-Regeln zum Umgang mit dem Coronavirus auf Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Persisch, Polnisch, Russisch, Türkisch übersetzen lassen und auf einem Poster zusammengefügt.

Hier gelangen Sie zum Download des Posters (DIN A3).

 

Darüber hinaus wurden von der Stadt Bielefeld die aktuellen Kontakt-Regeln in leichte Sprache übersetzt:

Kontaktregeln Corona - Leichte Sprache.pdf

Kontaktregeln Corona - tuerkisch.pdf

 

Bielefelder Ärzt*innen informieren in mehrsprachigen Impfvideos
Ärzt*innen des Klinikums Bielefeld und der Hausarztpraxis Medicum Brake wollen in mehrsprachigen Video-Clips in deutscher, englischer, russischer, kurdischer, arabischer und türkischer Sprache noch mehr Bielefelder*innen von der Impfung überzeugen.

 


 

Ab dem 08.02.2021 bietet die AWO Freiwilligenakademie OWL mit ihrem von der Stadt Bielefeld geförderten Projekt „Macht zusammen Bielefeld“ einen mehrsprachigen Corona-Beratungs-Chat an. Immer montags von 18-19 Uhr erhalten Menschen mit geringen Deutschkenntnissen Beratung von den geschulten, mehrsprachigen Freiwilligen des Projektes.

Interessierte melden sich gerne unter:
AWO Freiwilligenakademie OWL, Sabine Loose, sabine.loose@awo-owl.de, 0521 9216-297

Flyer der AWO Freiwilligenakademie OWL "Macht zusammen Bielefeld"

 

 
Informationen zu Impfungen
 

 

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat ein Informationsblatt über den Ablauf im Impfzentrum erstellt und in 18 Sprachen übersetzen lassen.

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (deutsch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (albanisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (arabisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (bulgarisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (englisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (farsi)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (französisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (griechisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (italienisch)

 Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (kurmanci)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (polnisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (portugiesisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (romanes)

 Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (rumänisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (russisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (sorani)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (spanisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (südkurdisch)

Infoblatt: Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum (türkisch)
 


Das Robert-Koch-Institut hat einen Aufklärungsbogen zur Corona-Impfung mit dem mRNA-Impfstoff in 19 Sprachen erstellt.  Hier gelangen Sie zum Download des mehrsprachigen Aufklärungsbogens.

 

 
Allgemeine Hinweise zum Coronavirus
 

 

Auf der Homepage der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration finden Sie aktualisierte mehrsprachige Informationen

- zur Corona-Warn-App,

- zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen

- Sofort-Hilfen der Bundesregierung für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige,

- zu Ansprechpartnern für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs)

- zu Reisebestimmungen und Grenzkontrollen,

- zum mehrsprachigen Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen,

- zum Arbeitsschutz.

Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert. Hier gelangen Sie zur Website.

 

Ab sofort stehen hier auch aktuelle Kurzinformationen bzw. Flyer zum Ausdrucken in 23 Sprachen zum Download bereit!

 

Mehrsprachige Informationen speziell für EU-Bürgerinnen und Bürger sind auch auf der Homepage der EU-Gleichbehandlungsstelle abrufbar.

 

Gebündelte mehrsprachige Hinweise zu den Maßnahmen in der Corona-Pandemie werden auf der Homepage der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zum Download bereitgestellt.


 

Die Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit "Zusammen gegen Corona" enthält u.a. wichtige Infos zum Thema Impfung und digitaler Impfnachweis in sechs Sprachen sowie leichter Sprache.

 


 

Grundlegende Informationen und praktische Hinweise in 37 Sprachen stehen online vom MiMi The Health Project. With Migrants for Migrants. zum Download bereit.

 


 

Auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) unter www.infektionsschutz.de sind Hinweise in verschiedenen Sprachen eingestellt.

 

 
Informationen für Einreisende
 

 

Diese Einreisregeln gelten jetzt in Bielefeld!

Übersicht zu den Einreiseregelungen (Stand 30.06.2021).docx

Einreiseregeln Albanisch.docx

Einreiseregeln Arabisch.docx

Einreiseregeln Bulgarisch.docx

Einreiseregeln Englisch.docx

Einreiseregeln Französisch.docx

Einreiseregeln Griechisch.docx

Einreiseregeln Kurdisch (arab. Schrift).docx

Einreiseregeln Kurdisch (lat. Schrift).docx

Einreiseregeln Persisch.docx

Einreiseregeln Polnisch.docx

Einreiseregeln Rumänisch.docx

Einreiseregeln Russisch.docx

Einreiseregeln Serbisch.docx

Einreiseregeln Türkisch.docx

 


 

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat ein Infoblatt für Einreisende erarbeitet, auf dem alle wichtigen Informationen übersichtlich und verständlich zusammengefasst sind.
Das Infoblatt steht nun in mehreren Sprachen zur Verfügung:

Informationen für Reisende aus Risikogebieten - deutsch (pdf)

Informationen für Reisende aus Risikogebieten - englisch (pdf)

Informationen für Reisende aus Risikogebieten - französisch (pdf)

Informationen für Reisende aus Risikogebieten - türkisch (pdf)

 

 

 
Informationen zur Quarantäne
 

 

Das Robert-Koch-Institut hat in verschiedenen Sprachen Informationen zum Verhalten nach der Einreise aus einem Risikogebiet zusammengestellt. Die Reiseinformationen liegen aktuell in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch vor. Sie können als Poster oder Handzettel verwendet werden.

 

 
Informationen für Eltern, Schülerinnen und Schüler
 

 

Für die sogenannten Lolli-Tests ab dem 10. Mai 2021 an Grund- und Förderschulen sowie in den Schulen mit Primarstufe in Nordrhein-Westfalen hat das Ministerium für Schule und Bildung Musterelternbriefe und kurze Erklär-Videos zur Information in das Bildungsportal eingestellt.

Diese stehen aktuell in sieben Sprachen zum Download bereit.

 


 

Der Verein für bildgestützte Sprachförderung und Kommunikation "Bild und Sprache" e. V. hat anschauliche Informationen zum neuartigen Corona-Virus in 14 Sprachen erstellt. 

 


 

Mehrsprachige Eltern-Informationen über die aktuellen Maßnahmen in verschiedenen Sprachen des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

 


 

Das Ministerium für Schule und Bildung hat auf dem Bildungsportal des Landes NRW in deutscher Sprache Informationen für Eltern zusammengestellt.

 


 

Der WDR hat die "Sendung mit der Maus" in die Sprachen Arabisch, Dari, Englisch, Französisch und Kurdisch übersetzen lassen. Szenen der "Maus International" mit kleinen Rätseln sind auf www.wdrmaus.de verfügbar.

 

 
Hilfen und Vorbeugung bei häuslicher Gewalt
 

 

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Bielefeld informiert über Hilfen bei häuslicher Gewalt gegen Frauen und nennt Anlaufstellen in Bielefeld, die telefonisch und online erreichbar sind:

Hilfe bei Gewalt - deutsch.pdf

Hilfe bei Gewalt - arabisch.pdf

Hilfe bei Gewalt - englisch.pdf

Hilfe bei Gewalt - kurdisch.pdf

Hilfe bei Gewalt - tuerkisch.pdf

 


 

Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben - Informationen zum Hilfe-Telefon bei Gewalt gegen Frauen (in 17 Sprachen)

 


 

"Die Zeichen verdichten sich, dass die mit der Corona-Krise verbundenen Einschränkungen zu einer Zunahme häuslicher Gewalt führen." Deshalb veröffentlichen die drei Dachorganisationen der Fachleute für Jungen-, Männer- und Väterarbeit in Deutschland (Bundesforum Männer), Österreich (Dachverband Männerarbeit Österreich) und der Schweiz (männer.ch) ein „Survival-Kit für Männer unter Druck“. 

Das Merkblatt liegt bereits in 20 Sprachen zum Download vor.

 

 
Hilfe-Videos
 

 

WDR4YOU - Mehrsprachige Informationsvideos (arabisch, deutsch, englisch, persisch)

 


 

Bundesfachverband unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge - BumF Informationen (Corona-Updates, Hygienetipps, etc.) in unterschiedlichen Sprachen

 



Druckansicht | Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert am 27.08.2021, 12:16:55.