Schulische Integrationshilfen
 
Schulische_Integrationshilfen_Schulen_2018Die „Schulischen Integrationshilfen der Stadt Bielefeld“  ergänzen die Arbeit  der Schulen, indem sie insbesondere neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler zusätzlich fördern, damit der individuelle Lern- und Bildungserfolg aller Lernenden optimiert und ihre Potentiale genutzt werden können.

Alle wichtigen Informationen für Schulen finden Sie im Flyer zu den Schulischen Integrationshilfen:

 Schulische Integrationshilfen - Informationen für Schulen
 
Die „Rahmenrichtlinien für die Vergabe von städtischen Zuschüssen für Schulische Integrationshilfen der Stadt Bielefeld“ finden Sie hier:

Rahmenrichtlinien Schul. Integrationshilfen

 

 

Zur Beantragung stehen drei unterschiedliche Formate zur Verfügung:
 

AIndividuelle unterrichtsbegleitende sprachliche Förderung

Zielgruppe: Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, die seit weniger als einem Jahr eine deutsche Schule besuchen und in einer Regelklasse beschult werden

Förderung: In Kleingruppen von bis zu 5 Schülerinnen und Schülern

Förderumfang: Bis zu 12 Monate / 4 Schulstunden wöchentlich

  A Antrag Individuelle Förderung.docx

 

 BUnterrichtsbegleitende Unterstützung einer externen Sprachfördergruppe

Zielgruppe: Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, die seit weniger als einem Jahr eine deutsche Schule besuchen, überwiegend in einer Regelklasse beschult werden und nur teilweise eine externe Sprachfördergruppe besuchen

Förderung: Unterrichtsbegleitend in der Sprachfördergruppe

Förderumfang: Bis zum jeweiligen Schuljahresende / 4 Schulstunden wöchentlich

B Antrag Unterstützung externe Sprachfördergruppe.docx

 

CMaßnahme- bzw. Projektförderung an Schulen

Beantragungsfrist: 15. Juni für das kommende Schuljahr

Zielgruppe: Vorrangig neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler

Förderung: Passgenaue, bedarfsorientierte Angebote, die z.B. den Übergang in die Regelklasse unterstützen

 C Antrag Projekte.docx


Evaluation
 
Zum Schuljahresende müssen alle Unterstützungsangebote, die im Rahmen der `Schulischen Integrationshilfen der Stadt Bielefeld´ stattfinden, ausgewertet werden. Die Evaluation dient als Grundlage für Rechenschaftsberichte innerhalb der Kommune und ist Voraussetzung für die Bewilligung von Folgeanträgen.
 

kkk

Für die Evaluation der individuellen sowie unterrichtsbegleitenden Förderung als auch für die Projekte und Maßnahmen nutzen Sie bitte folgendes Formular:

 A B C Evaluationsbogen.docx

 

Zusätzliche Informationen, insbesondere für Fachkräfte

Schulische_Integrationshilfen-Foerderkraefte_2018 Die Förderung wird in allen drei Formaten durch Fachkräfte geleistet.

 Informationen für Förderkräfte

 A Abrechnungsbogen individuelle Förderung

 B Abrechnungsbogen externe Sprachfördergruppe

 C Abrechnungsbogen Projekte

 

 

 

 

Zur Unterstützung der fachlichen Arbeit:
 
Mit den „Niveaubeschreibungen Deutsch als Zweitsprache“ [1] können die Kompetenzen und der Kompetenzzuwachs der Schülerinnen und Schüler beim Zielsprachenerwerb Deutsch in verschiedenen Teilbereichen strukturiert beobachtet werden. Zur Dokumentation können die Kompetenzeinschätzungsbögen verwendet werden.

Niveaubeschreibung Primar.pdf

 Niveaubeschreibung Sekundar.pdf

Kompetenzeinschätzung Primar.docx

Kompetenzeinschätzung Sek I.docx

 


[1] Die Niveaubeschreibungen wurden auf Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus auf Basis der Bildungsstandards Deutsch im Fach Deutsch für den Hauptschulabschluss (KMK 2004) und Sächsischen Lehrplans Deutsch als Zweitsprache entwickelt (2009). Die Entwicklungsarbeit wurde in Kooperation von FörMig Sachsen und FörMig Schleswig-Holstein geleistet.
 

 
Aktuelles - Termine
 

 

Austauschtreffen der Fachkräfte
 
Das nächste Austauschtreffen der Fachkräfte findet im Juni/Juli 2019 statt.

 

 
Ansprechpartnerinnen

 

 

2016_12_01_Heike

Behrens, Heike

Telefon: (0521)51 3789
Neues Rathaus/1. Etage/ Flur A/Zimmer 109
E-Mail: heike.behrens@bielefeld.de

 

2015_08_BB_5

Beninde, Bärbel

Telefon (05 21) 51 6159
Neues Rathaus/1. Etage/Flur A/Zimmer 112
E-Mail: baerbel.beninde@bielefeld.de

Christine_10.1

 

 

Quandt, Christine
Telefon (05 21) 51 2257
Neues Rathaus, 1. Etage/Flur A/Zimmer 116
E-Mail: christine.quandt@bielefeld.de

 

 

 

2016_Martina_1_IMG_9832

 

Reinecke, Martina

Telefon: (0521) 51 3405
Neues Rathaus/1. Etage/ Flur A/Zimmer 107
E-Mail: martina.reinecke@bielefeld.de

 



Druckansicht | Fehlermeldung oder Verbesserungsvorschlag?

Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert am 11.04.2019, 10:03:00.