Interkulturelles Mädchenfest
20. Juni 2008, 15.00 - 18.00 Uhr

Mädchenfest

Das BellZett e. V. veranstaltet in Kooperation mit dem Familienzentrum Kita Nordpark, dem Familienzentrum Kita Weltweit, Die Falken, der Sudbrackschule Bielefeld, dem IBZ Bielefeld ein Interkulturelles Mädchenfest.

Mädchen im Alter von 5 bis 11 Jahren und ihre Familien sind herzlich eingeladen, am Freitag, dem 20. Juni 2008, in der Zeit von 15.00 - 18.00 Uhr, in den Räumen des BellZett e. V., Sudbrackstraße 36 a, 33611 Bielefeld, ein Mädchenfest zu feiern.

Die Kinder können spielen, toben, malen, mehrsprachigen Geschichten lauschen und sich ansehen, was Mädchen so alles ein einem "MädchenStärken"-Kurs lernen. Die Eltern können sich über das interkulturelle Projekt "Fratz!" informieren und haben Zeit, bei Kaffee, Tee und leckeren Imbissen zu plaudern.

Wir freuen uns auf einen bewegungsreichen Nachmittag!

BellZett e. V.
Sudbrackstraße 36 a, 33611 Bielefeld
Telefon (05 21) 12 21 09, Telefax (05 21) 12 21 06
mailto: info@bellzett.de
Internet: www.bellzett.de


Veranstaltungsreihe "Lebenswege"
24. Juni 2008, 11.30 - 13.00 Uhr

Ein Auslandspraktikum und seine Folgen - Der Entwurf einer Moschee in Utrecht

Die Veranstaltungsreihe "Lebenswege" ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Carl-Severing-Berufskolleg für Handwerk und Technik und dem Amt für Integration und interkulturelle Angelegenheiten - RAA.In loser Folge werden verschiedene berufliche Lebenswege vorgestellt, die zum Teil ungewöhnliche Perspektiven im Übergang von der Schule in den Beruf aufzeigen. Ziel dieser Reihe ist es, jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Übergang Schule/Beruf Perspektiven aufzuzeigen und Gedankenanstöße zu geben, ihr Leben bewusst selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten.In diesem zweiten Vortrag der Reihe stellt der gebürtige Bielefelder Timm Gehring seinen bisherigen beruflichen Werdegang vor. Ein weg, der ihn vom Abitur über die Ausbildung zum Zimmerer und dem Studium der Architektur in Weimar auch zu einem Arbeitsaufenthalt in den Niederlanden führte. Für seine Diplomarbeit zum Dipl. Ing. Architekt erstellte er einen Entwurf für eine Moschee in Utrecht (Niederlande). Vielfältige Aspekte spielten bei der Planung des Bauwerks eine Rolle. Neben den fachlichen Faktoren sind es insbesondere soziokulturelle Aspekte, die bei der Gestaltung und Form berücksichtigt werden mussten. Interessant ist aber nicht nur das Thema der Abschlussarbeit, sondern auch die einzelnen Arbeitsstationen von der Idee bis zum fertigen Modell. Eine Diplomarbeit, an dessen Entstehung und Ergebnis uns Timm Gehring teilhaben lassen möchte. Die Veranstaltung kann nach vorheriger Anmeldung kostenlos besucht werden.

 


1. Interkulturelles Familiensportfest
14. Juni 2008

Samstag, 14. Juni 2008, von 11.00 - 17.00 Uhr,
in der Seidensticker Halle

InterkultSportfest14.06.08Teil1

Zusammen mit dem Stadtsportbund und dem Kreis 5 - Fußballkreis Bielefeld veranstaltet das Amt für Integration am kommenden Samstag das 1. Interkulturelle Familiensportfest in der Seidensticker Halle.

Geboten werden Spiel, Sport und Spannung für die ganze Familie.

 

Der Eintritt ist kostenlos.

* Bitte Nicht vergessen: Sportschuhe mitbringen!*

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen:
 FamiliensportfestProgramm14.06.08.pdf


Komm auf Tour
17. bis 19. Juni 2008

KommAufTour

Meine Stärken, meine Zukunft

Das Projekt "Komm auf Tour - meine Stärken, meine Zukunft" unterstützt Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 der Haupt- und Gesamtschulen frühzeitig bei dem Entdecken ihrer Stärken. Dabei wird geschlechtersensibel in der persönlichen Auseinandersetzung Ausbildungs- und Lebensweg verbunden.

 

In Nordrhein-Westfalen führen die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Agenturen für Arbeit mit regionalen Partnern dieses Projekt gemeinsam durch -  auch in Bielefeld unter der Schirmherrschaft von Herrn Oberbürgermeister Eberhard David und mit folgenden Partnern (in alphabetischer Reihenfolge):

Weitere Informationen und Materialien zu diesem Projekt finden Sie im Internet unter  www.komm-auf-tour.de


Schule und Elternhaus - Integration miteinander
08. Mai 2008

Workshop im Kreishaus Herford

Veranstaltung08.05.08

Ohne Lehrerinnen und Lehrer kann Integration durch Bildung nicht gelingen. Sie sind in vielen Schulen aktiv und suchen nach neuen Formen der Zusammenarbeit mit zugewanderten Eltern. Mit der Fachtagung am 08.05.2008 will das Ministerium für Generationen, Famlie, Frauen und Integration gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung eine Brücke schlagen zwischen aktiven Eltern und aktiven Lehrinnen und Lehrern.

Der Workshop will Sie anhand übertragbarer Praxisbeispiele aus dem Schulalltag für neue Formen der Zusammenarbeit gewinnen.

 

Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer.


START-Stipendienprogramm für begabte Zuwanderer
Bewerben bis 11. April 2008

StartBroschüre"Unsere Gesellschaft ist eine Zuwanderungsgesellschaft. Das Stipendienprogramm START will begabten und engagiertne Jugendlichen mit Migrationshintergrund verstärkt die Möglichkeit zu einer höheren Schulbildung und damit bessere Chancen für eine gelungene Integration bieten. START will Zuwandererkarrieren in Deutschland den Weg bereiten - als Ansporn zur Integration, als "Investition in Köpfe" und als Beitrag zur Toleranz unter jungen Menschen in Deutschland.

START wurde 2002 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung in Hessen begonnen und wird heute von der START-Stiftung gGmbH, einer Tochtergesellschaft der Hertie-Stiftung, zusammen mit über 90 Kooperationspartnern in 14 Bundesländern durchgeführt."

                           Vorwort aus der aktuellen Anmeldebroschüre


Die Stadt Bielefeld ist eine dieser Kooperationspartner.

Auch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt  das Programm. Lesen Sie hier die aktuelle Pressemitteilung:
 pm_03_03_2008NRW.pdf

 

Die aktuellen Ausschreibungen sind gerade an die Schulen übersandt worden. START richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab Klasse 8. Nähere Einzelheiten und die Anmeldeformulare finden Sie unter www.start-stiftung.de : "Wo es START gibt".


Hier finden Sie auch alle START-Ansprechpartner der einzelnen Bundesländer. Für Bielefeld sind dies:

Bielefelder Bürgerstiftung; Projektleiterin Frau Maria Ferreira-Voß, Lessinghaus, Lessingstraße 3,33604 Bielefeld
Telefon: (05 21) 2 70 67 47; Telefax: (05 21) 2 70 67 44; Email: Maria Ferreira-Voß  und natürlich die RAA Bielefeld als Kooperationspartner!


Ausstellungseröffnung:
12. Februar 2008

Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends
Vom Wegmüssen und Ankommen

 

IchIntegriereMich

Die Fotoausstellung von Hermine Oberück und Gertraud Strohm-Katzer wird am 12. Februar 2008, 19.00 Uhr, in der Altstädter Nicolaikirche, eröffnet. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 17.03.2008 täglich von 10.00 - 18.00 Uhr.

  Flyer: Ich integriere mich von frühmorgens bis spätabends (pdf-Datei)

 


Infobörsen für Frauen
16. Februar 2008

 

Infobörsen für Frauen Zum 15. Mal findet die Weiterbildungs- und Informationsbörse für Frauen in der Volkshochschule (VHS) statt. Zum ersten Mal ist die Börse an das neue Bundesprogramm "Infobörsen für Frauen" angeschlossen. In der Zeit von 11.00 - 16.00 Uhr können Sie sich informieren, austauschen, dabei sein. Das umfangreiche Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie hier herunterladen können. Weitere Informationen zum Bundesprogramm "Infobörsen für Frauen" finden Sie unter: www.infoboersen-fuer-frauen.de .

 Flyer Infobörsen für Frauen; 16.02.2008 (pdf-Datei)



Seite empfehlen | Druckansicht | Fehlermeldung oder Verbesserungsvorschlag?

Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert am 15.06.2011, 10:00:06.