KommIntar1

Newsletter des KI - "KommIntar"

 

Im Mai 2017 informiert das Kommunale Integrationszentrum Bielefeld erstmalig mit dem Newsletter „KommIntar“. Unter verschiedenen Rubriken können Sie hier aktuelle Veranstaltungen und Projekte, Portraits zu Personen und Arbeitsbereichen, wichtige Termine, Literatur-Empfehlungen und thematische Beiträge erhalten.
 
Möchten Sie weiterhin rund um Bildung und Integration auf dem Laufenden bleiben? - Dann können Sie sich hier ab sofort für den Empfang des KommIntars registrieren.

Das KI-Team freut sich über Feedback und Ihre konstruktive Kritik. Viel Spaß beim Lesen!

Hier gelangen Sie zum 1. Newsletter des KI.


 

IMG_8350.JPG

Praxisorientierte Fachmesse - Materialien für den Unterricht
Deutsch als Zweitsprache / DaZ

 Dienstag, 30. Mai 2017, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Neues Rathaus, Großer Ratssaal
Niederwall 23, 33602 Bielefeld

 
Es werden vielfältige Unterrichtswerke und sonstige Materialien vorgestellt, die sich besonders für den Unterricht mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern in Internationalen Klassen und Regelklassen bewährt haben.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

IMG_8296.JPG


 

wofindeich

Broschüre „Wo finde ich…? Informationen & Beratung für Geflüchtete“ in Bielefeld
 
In der fachlichen Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten gibt es eine Vielzahl an Informationen und Angeboten, die in der Praxis oftmals kaum zu überschauen sind.

„Wo finde ich…? …das passende Beratungsangebot zu Integrationskursen, Wohnungssuche, Kinderbetreuung, finanzielle Unterstützung, Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse etc.?“

Auf diese und andere Fragen finden Sie jetzt eine schnelle Antwort in der neuen Broschüre für hauptamtlich und ehrenamtlich Tätige in der Arbeit mit Geflüchteten. Die Broschüre bietet erstmalig eine kompakte Übersicht über Bereiche wie z.B. rechtliche Beratung, Deutschkurse, Arbeitsmarkteinstieg, Gesundheit, Schule, Ausbildung. Hier sind jeweils alle wichtigen Kontaktdaten sowie weiterführende Links gebündelt.

Diese Broschüre wurde vom Kommunalen Integrationszentrum Bielefeld in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Elternverein e.V. erstellt und durch das Landesförderprogramm KOMM-AN finanziell ermöglicht.

In gedruckter Form ist die Broschüre kostenlos erhältlich im Kommunalen integrationszentrum, Neues Rathaus, 1. Etage, Flur A und demnächst in Ihrem zuständigen Bezirksamt.

Hier können Sie den Wegweiser als PDF-Datei downloaden.

 


 

 
Logo_Gegen_Rassismus_Bi_Aktionswochen_rz
 
Aktions-Wochen gegen Rasissmus 2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Netzwerkmitglieder,
 
wir möchten uns noch einmal von ganzem Herzen für den Einsatz im Rahmen der Bielefelder Aktionswochen gegen Rassismus 2017 bedanken!
Nachdem nun am 03. Mai die letzte Veranstaltung der Aktionswochen stattfand, blicken wir auf sehr intensive und erfolgreiche Wochen zurück, in denen sich so viele Menschen in Bielefeld klar und deutlich gegen Rassismus engagiert haben. Wir können nicht oft genug betonen, dass es dieses Engagement ist, von dem die Aktionswochen gegen Rassismus leben.
 
Vielen Dank an alle Beteiligten und wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder auf Sie zählen können!
 
Im Namen des Kommunalen Integrationszentrums
Nilgün Isfendiyar

 

 

 
Rassismus2017
 
Programm zu den Aktions-Woche hier zum Download
 

 

Fortsetzung der Fortbildungsreihe für Fachkräfte in der Arbeit mit Geflüchteten


Bie_Info_Grula_f_Gefl

Es werden Module u.a. zu diesen Themen angeboten:
-Sexualisierte & häusliche Gewalt gegen Frauen
-Kinder sind unsere Zukunft  - Kinder brauchen Schutz
-Aktuelle rechtliche Grundlagen für Geflüchtete
-Deutschkurs- & berufsqualifizierende Angebote, Arbeitsmarktzugang & Ausbildung

Im Flyer finden Sie weitergehende Informationen
sowie die Mailadresse für die Anmeldung.
 

Alternativ können Sie gerne zur Anmeldung den Veranstaltungskalender auf dieser Homepage nutzen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 
 

Hier gelangen Sie zur Dokumentation der vergangenen Fortbildungsreihe.

Doku_mod_Fobi
 

 

Fobi_Fr_2017

 

Fortbildungen für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit 2017

Das Kommunale Integrationszentrum hat bereits im Vorjahr zusammen mit der Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Bielefeld, der AWO Freiwilligenakademie OWL, der Freiwilligenagentur Bielefeld, der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände und dem Sozialdezernat der Stadt Bielefeld eine Qualifizierungsreihe für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit organisiert und erfolgreich durchgeführt. Für das Jahr 2017 ist eine weitere Qualifizierungsreihe entwickelt worden, die im Februar startet. Das Programm steht ab sofort zum Download bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier in der Veranstaltungsbroschüre.

 

Am 19. Mai 2017 findet der Fachtag "Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe" in der Ravensberger Spinnerei, Volkshochschule Bielefeld im Historischem Saal, statt. Das Programm können Sie hier downloaden.

 


 


 

loccumMiteinander leben lernen –  Junge Geflüchtete erfolgreich in Gesellschaft
und Bildung einbeziehen
Tagung an der Evangelischen Akademie Loccum vom 31. 5.-2.6.2017

 
Ein großer Anteil der in Deutschland lebenden Geflüchteten sind Jugendliche oder junge Erwachsene. Ihnen Integration in Bildung, soziale Netzwerke und Erfahrung von gesellschaftlicher Anerkennung und Teilhabe zu ermöglichen, ist eine große Herausforderung. Wie können die Ressourcen junger Geflüchteter erkannt und genutzt werden? Wie können die Systeme für Migration und Interkulturalität geöffnet und kompetent gemacht werden? Wie kann man mit- und voneinander lernen?

Informationen zum Programm und Möglichkeit zur Anmeldung über

www.loccum.de/programm

 

 


 

Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte
 

Für die Integration von neuzugewanderten Menschen hat Bildung eine Schlüsselfunktion, sie ist maßgeblich für die gesellschaftliche Teilhabe und den Zugang zum Arbeitsmarkt.
Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung in 2016 eine Förderrichtlinie zur ‚Kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte‘ etabliert. Zielsetzung des Programms ist es, neuzugewanderten Menschen einen raschen Zugang zum (Aus-)Bildungssystem zu ermöglichen und ihre nachhaltige Bildungsbeteiligung in der Kommune zu fördern.
In Bielefeld hat das Team Bildungskoordination seine Arbeit zum 1. März 2017 aufgenommen. Zentrale Aufgabe ist zunächst eine Bestandsaufnahme der Bildungsakteure und bestehender Bildungsangebote für neuzugewanderte Menschen in Bielefeld. Dabei sind bestehende Barrieren, insbesondere auch im Hinblick auf die Gestaltung von Übergängen zwischen den Bildungsstufen, zu identifizieren und zu überbrücken. Dies soll vornehmlich durch die Weiterentwicklung von Kooperationen zwischen den Bildungsakteuren und der Etablierung einer tragfähigen  Organisationsstruktur für das Bielefelder Bildungsnetzwerk erfolgen. Des Weiteren soll gemeinsam mit den Bildungsakteuren ein Konzept zur formalen und non-formalen Kompetenzerfassung mit dem Ziel der möglichen Optimierung der Erst- und Folgeberatung zur Bildungsintegration entwickelt werden.
Das Programm wird in enger Kooperation des Bildungsbüros im Amt für Schule mit dem Kommunalen Integrationszentrum umgesetzt.

 


 

Das Programmheft 2017 des Kommunalen Integrationszentrums Bielefeld ist erschienen!
 
Stöbern Sie in den Angeboten, Arbeitskreisen und Fortbildungen und melden Sie sich gerne direkt im Kommunalen Integrationszentrum oder online für die Veranstaltungen an.
 

programm17

Download des Programmheftes 2017 (PDF)

Sie können Sich hier auch direkt über den Veranstaltungskalender anmelden!

 


 

unibie_

 

Fachveranstaltung "Mehrfachdiskriminierung"

In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Bielefeld, der Universität Bielefeld Fakultät Erziehungswissenschaft und der bvkm fand am Mittwoch, 08.03.2017 die Fachveranstaltung zum Schwerpunktthema „Mehrfachdiskriminierung“ in der Universität Bielefeld statt.

Hier gelangen Sie zum Veranstaltungsprogramm.

Die Dokumentation zur Fachveranstaltung erscheint in Kürze.

_MG_0346.JPG _MG_0355.JPG _MG_0414.JPG _MG_0358.JPG _MG_0365.JPG_MG_0437.JPG 

Impressionen des Fachtages "Mehrfachdiskriminierung"

 


 

Gekommen als Fremder, geblieben als Bielefelder. "Gastarbeiter" in Bielefeld zwischen 1960 und 1975

Unter diesem Motto läd der Projektkurs Geschichte des Abiturjahrgangs 2017 der Gesamtschule Quelle zur Ausstellungseröffnung am 29.März 2017 um 15.00 Uhr ins Neue Rathaus (1. OG, Flur G) ein. Die Ausstellung können Sie bis zum 31.05.2017 besuchen
(Mo-Do von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Fr von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr).

Hier gelangen Sie zur Einladung.

 


Open Sunday

Sonntags haben Kinder Zeit zu rennen, zu hüpfen, zu balancieren und sich sportlich zu betätigen. Die Sporthallen sind aber geschlossen. Mit dem Projekt Open Sunday will der SCB das ändern!


Open_SundayDaher öffnet der Verein seit dem 22.Januar 2017 Sonntags Nachmittags an vielen Terminen im Jahr 2017 die Turnhallen verschiedener Grundschulen in Bielefeld. Die Kinder erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm:  Eine wöchentlich wechselnde Bewegungslandschaft, die erobert, erkundet und ausprobiert werden möchte mit wechselnden gemeinsamen Spielen in der Gruppe, eine Pause mit Obst und Getränken, spannende Stationen bei denen Fußball, Tischtennis, Basketball und andere Sportarten ohne Leistungsdruck erprobt werden können, Akrobatik und Zirkuskünste (Diabolo, Jonglierteller usw.), viel Spaß und die Möglichkeit andere Kinder zu treffen. Ein ausgebildeter Übungsleiter und vier „Junior-Coaches“ betreuen die Kinder. Das Angebot ist kostenlos und es ist keine Mitgliedschaft im Verein oder eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Eingeladen sind ALLE Kinder im Alter von 6-11 Jahren.

Hier gelangen Sie zu den Flyern:

SCB_Open_Sunday_Flyer_Eichendorffschule.pdf

SCB_OpenSunday_Flyer_Bueltmannshofschule.pdf

SCB_OpenSunday_Flyer_Sudbrackschule.pdf


Sie wünschen weitere Informationen? Dann schauen Sie auf der Homepage

http://www.scb04-26.de/index.php?id=150 vorbei.
 


Fachtag Mehrsprachigkeit
 
Neue Impulse und ein starkes Plädoyer für veränderte Sichtweisen und Einstellungen im Kontext von Schule sind das Resümee der Fachtagung des Kommunalen Integrationszentrums, die am 16. Februar 2017 zum Thema Mehrsprachigkeit mit Prof. Dr. Elvira Topalovic und ihrem Team von der Universität Paderborn / Germanistische Sprachdidaktik veranstaltet wurde.
 
Rund 100 Vertreterinnen und Vertretern der Bildungslandschaft in Bielefeld und Ostwestfalen informierten sich über die Chancen und das große Potential von Mehrsprachigkeit im schulischen Alltag und über die Bedeutung, die eine wertschätzende Haltung von Lehrerinnen und Lehrern auf die positive Identitätsbildung von Schülerinnen und Schülern hat.

 

prof_topalovic  workshop

                      Frau Prof. Dr. Elvira Topalovic                                Workshop Mehrsprachigkeit und Identität

Satzbau_gross

 


 
Bielefelder Integrationspreis 2016
 
Der Bielefelder Integrationspreis wurde dieses Jahr am 24.11.2016 unter dem Motto "Integration mit Würde und Achtung - bei Frauen wie bei Männern" verliehen. Die Preisträger waren die Netzwerke Flüchtlingshilfe Heepen sowie Flüchtlingshilfe Ummeln, die AWO Freiwilligenakademie OWL, Safin Hassan Ilyas und Nebahat Pohlreich vom Verein für ein zeitgemäßes Leben e.V.
 
2016_11_24_Integrationspreis_43 2016_11_24_Integrationspreis_80 2016_11_24_Integrationspreis_120
2016_11_24_Preistraeger_Ummeln2016_11_24_Integrationspreis_163

Fotos: Die Preisträger und die Jury (Bild u.) freuten sich über die Ehrung durch den Integrationspreis 2016.


Weitere Impressionen zur Integrationspreisverleihung 2016 erhalten Sie hier:
www.bielefeld.de
www.stiftung-solidaritaet.de
 
 
 

 


Klicken zum Vergrößern

Aktuell: Qualifizierungsreihe des Kommunalen Integrationszentrums!

 

September 2016 - Juni 2017

 

 

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen erhalten Sie hier:

Flyer_Qualifizierungsreihe_2016-17.pdf

Anschreiben_Schulen.pdf

 

Leider sind bereits alle Plätze für diese Qualifizierung vergeben. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 


 

"Anstoß für Menschlichkeit"

In der Kuhlo-Realschule Bielefeld fand am 23. April ein Fußballwohltätigkeitsturnier statt, bei dem eigens gebildete Teams mit Jugendlichen im Alter von 16 bis 22 Jahren mitmachen konnten. Hier zählte nicht der Aufenthaltsstatus als Geflüchteter, sondern das Zusammenkommen und der Spaß am Spiel.


Anstoss

              Foto: Bielefelder Schüler*innen mit KI-Leitung Nilgün Isfendiyar

 


 

Fachveranstaltung „Geschlechterbilder 3.0 - Neue Herausforderungen für die Interkulturelle Pädagogik?“
 
Mehr als 180 interessierte Fachkräfte, insbesondere aus Schulen, Kindertageseinrichtungen, Jugendarbeit und Jugendhilfe sowie Schulsozialarbeit, nahmen an der
Fachveranstaltung teil, die ein hochaktuelles Thema aufgriff.


Folgeveranstaltungen sind gewünscht und vorgesehen und Themenwünsche und -anregungen sind sehr willkommen!
 

zum Download:

Fachvortrag Prof. Toprak PPT

Projektbeschreibung Heroes.pdf   Projekt Heroes Workshop-Programm.pdf

IMG_8948  IMG_8973

Foto (v.l.): Prof. Dr. Plößer, Prof. Toprak, Auftaktveranstaltung im Großen Ratssaal


 

 

 

Klicken zum Vergrößern Ankommen in Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) hat die Broschüre "Ankommen in Nordrhein-Westfalen" als Wegweiser für geflüchtete Menschen herausgebracht.

Diese ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Farsi und Dari jetzt als Download unter folgendem Link abrufbar:
https://broschueren.nordrheinwestfalendi ... ekt.de/broschuerenservice/mais

 

 

 

Klicken zum VergrößernDas MAIS hat im März 2016 eine weitere Broschüre herausgebracht:
"Demokratie für mich. Grundrechte in Deutschland
Ein Leitfaden für geflüchtete & einheimische
Menschen"

zum Download als PDF: Broschuere_demokratie_fuer_mich_Web.pdf
 
Und hier der link zum Broschürenservice des MAIS
https://www.mais.nrw/broschuerenservice
und der Landeszentrale für politische Bildung NRW
https://www.politische-bildung.nrw.de/pr ... emokratie-fuer-mich/index.html

 

 

 


 

Eigensinn e. V. veröffentlicht Broschüre zum Kinderschutz

Kinder_brauchen_Schutzjpg

EigenSinn - Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen e. V. -
hat eine mehrsprachige Broschüre sowie einen Flyer zu den wichtigsten Kinderrechten zum Thema Schutz vor (sexueller) Gewalt herausgebracht. Dank der finanziellen Unterstützung durch das Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW und des Ministeriums für Bildung und Schule NRW konnten in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum zwei mehrsprachige Informationsflyer in den Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch, Arabisch, Persisch und Dari gestaltet werden.
 

Download der Broschüre für Erwachsene:

Eigensinn_Broschuere.pdf

Download des Flyers für Kinder:

Flyer Eigensinn_außen.pdf

Flyer_Eigensinn_innen.pdf

 

Seit Beginn des Jahres 2017 gibt es die Informationsflyer als 2. Auflage auch in den Sprachen Deutsch, Türkisch, Albanisch, Kurdisch Kurmanji, Russisch und Serbisch.

 

Download der Broschüre für Erwachsene:

Eigensinn_BroschuereA5 Teil2.pdf

Download der Broschüre für Kinder:

Flyer Eigensinn_außen Teil 2.pdf

Flyer Eigensinn_innen Teil 2.pdf

 

Kinderschutz_Foto

Artikel WESTFALENBLATT.pdf (2016)

www.westfalenblatt.de


 

Mini-Dolmetscher für Beratung und Erstkontakte

Das Kommunale Integrationszentrum Olpe hat mit großem Engagement einen Mini-Dolmetscher herausgebracht. Exemplare in der Vollversion (120 Seiten DIN A 5) können für 2 € beim KI Olpe bestellt werden.

 

Mini-Dolmetscher

 

Hier gelangen Sie zur Leseprobe:

Mini-Dolmetscher_Leseprobe.pdf

 

 


 

 

Internationale Klasse in der Theodor-Heuss-Realschule

Monika Schelp-Eckhardt berichtet über die Arbeit mit den neuzugewanderten Schülerinnen und Schülern

Bild_Monika

Hier gehts zum Artikel der Neuen Westfälischen vom 11.11.2015: Artikel_IK_THR.pdf

 


 

*Auszug Pressemitteilung vom 12.Oktober 2016



Seite empfehlen | Druckansicht | Fehlermeldung oder Verbesserungsvorschlag?

Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert am 22.05.2017, 14:01:20.